Kleiner = besser?

Man kann's ja auch übertreiben, und dann hat man so etwas wie das KDDI Walkman Xmini in der Hand.

Und schon stecken Grobmotoriker und Menschen mit überproportional großen Extremitäten tief im Schlamassel …

Um ein Handy mit 44mm Breite, das 18 mm dick ist und ein 1,8-Zoll-Display hat, nämlich einigermaßen korrekt zu bedienen, dürfte eine gewisse Grazilität erforderlich sein, die nun einmal nicht jedem in die Wiege gelegt wurde.

Nicht, dass wir es hier mit dem ersten Gadget im Kleinformat zu tun hätten, aber SE hat sich offenbar nicht dazu entschließen können, die üblichen Funktionen seiner Walkman-Handys an diese Größe anzupassen, und so schön das Ganze mit 4GB Speicher und erprobter Benutzeroberfläche auch sein mag – in der Praxis wird wohl nur eine Minderheit davon profitieren können.

Vielleicht ist das ja auch ein Grund, weshalb das Telefon einstweilen nur auf dem japanischen Markt erscheint, wo die Menschen ja in der Regel nicht nur kleiner sind, sondern auch höflicher, weshalb sie einem auch eher beim Suchen helfen werden, wenn das Mini-Teil sich selbstständig gemacht hat … [dj]

[Gizmodo USA]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising