Flip Mino: Klein und Kitty

Irgendwie hatten wir jetzt schon länger nichts mehr von Hello Kitty gehört, und da ist erfahrungsgemäß das dicke Ende nicht mehr weit - jetzt haben sich ihre Schöpfer mit denen der Flip Mino zusammengetan und den angeblich kleinsten HD-Camcorder der Welt produziert.

Und wer das zu scharf findet, kann auch bei einem gewöhnlichen Flip Mino-Camcorder im Katzendesign bleiben.

Den Unterschied macht erwartungsgemäß der Preis: Die Simple-Variante kostet 180 Dollar, die HD-Kamera 230 Dollar.

Beide Geräte wiegen je knapp 90 Gramm und haben einen integrierten USB-Port, ein 1,5-Zoll-Farb-Display  und einen internen Akku und können 60 Minuten Video aufnehmen; zwischen Einschalten und Aufnahmebereitschaft liegen drei Sekunden.

Der HD-Camcorder nimmt Videos in H.264 auf, die unter iTunes, iMovie und iPhoto laufen.

Insgesamt gibt es elf verschiedene Hello Kitty-Designs (unter anderem My Melody, Badtz-Maru, Keroppi, Kuromi, Little Twin Stars, Deery-Lou und Tuxedosam, wenn das jemand was sagt). [Dieter Jirmann]

[Fareastgizmos]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising