Lupe war gestern

In einem der Supermärkte, die ich zur Erledigung der alltäglichen Einkäufe frequentiere, hat man damit begonnen, die Einkaufswagen mit einer festmontierten Lupe auszurüsten - wahrscheinlich, um dem demographischen Wandel gerecht zu werden und seine Kundschaft nicht an den Tante-Emma-Laden zurück zu verlieren.

Das ist nett, aber old school – die Zukunft dürfte Lösungen wie der Info Jewelry gehören.

Für die hat sich Designer Ryoji Takahashi ausgemalt, dass es doch enorm praktisch wäre, wenn einem die Ware im Regal selbst ins Ohr flüstern würde, wie es um sie preis- und frischemäßig bestellt ist.

Voraussetzung ist, dass man am Finger einen als Ring getarnten Scanner trägt, der die Informationen aus dem Strichcode liest, und im Ohr das Gegenstück sitzt, das das neue Wissen des Scanners verbalisiert.

Gedacht ist die Info Jewelry in erster Linie für Blinde, aber angeischts der alternden Gesellschaft werden wir über kurz oder lang alle mit so etwas konfrontiert sein. Wobei ich annehme, dass, wenn es mal so weit ist, der Strichcode sowieso durch RFID-Tags ersetzt ist und das System etwas anders aussieht … [Dieter Jirmann]

[Yanko]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising