Das Ende aller Macworld Tage – für Apple!

Man kann es getrost als das Ende einer Ära ansehen, sei man nun mit oder ohne Sympathie für die Leute in Cupertino ausgestattet.

Die Macworld Expo in San Francisco von 5. bis 9. Januar 2009 wird die letzte Macorld Expo für Apple sein, das hat Apple gestern angekündigt. Und das ist noch nicht alles. Denn nicht Steve Jobs…

… wird diese letzte Keynote halten (am 6. Januar um 9:00 Uhr Ortszeit), sondern Phil Schiller, der Senior Vizepräsident des weltweiten Produktmarketings von Apple. Das heißt jetzt nicht zwangsläufig, dass man sich erneut Sorgen um Jobs‘ Gesundheit machen muss. Die Firma begründet diese Entscheidung ganz unglamourös damit, dass sie es schlicht für nicht mehr nötig halten, die Menschen auf diesem Wege anzusprechen. Die letzten Jahre hatten bereits einige andere Wege eröffnet beziehungsweise ausgebaut, den Konsumenten zu erreichen, sodass Messen und dergleichen eigentlich ein zu vernachlässigender Faktor diesbezüglich wurden.

Die eigenorganisierten Vorstellungsshows von Apple, ebenso das mittlerweile wesentlich dichter gewebte Netz von Verkaufs-Stores und natürlich die Online-Präsenz erreichen potentielle Apple Kunden wie Wiederholungstäter wesentlich direkter als die Präsenz auf Handelsmessen, die ohnehin bereits über die letzten Jahre mehr und mehr zurück geschraubt wurden. Na dann, auf ein letztes mal auf der Macworld Expo im Januar! [Bianca Appelmann]

[via slipperybrick, apple]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising