Gizmodo Video: Roboter Staubsauger für Zuhause

Was aussieht wie das Ergebnis einer heißen Nacht zwischen dem elektronischen Spielzeug »Senso« und einem Tisch-Staubsauger ist der Roboter Staubsauger Roomba 560 von iRobot.


Unsere Partner von gadgetvideo haben mal geschaut, was der so drauf hat.

Weitere coole Gadget-Videos:

Tags :
  1. Nicht böse verstehen, aber inwiefern ist das hier „News“? Den Roomba kann man seit einer ganzen Weile schon bei uns in Good’ol Germany kaufen. Werbung?

  2. Hab den Sauger in der Schule getestet! Ist meiner Meinung nach keine Euro Wert (über 100€) Er hat hat öfters an der gleichen Stelle gesaugt (er kann sich nicht merken, wo er schon gesaugt hat) ausserdem überwältigt er Hindernisse überhaupt nicht. Hat man ja auf dem Video gesehen (Stuhl). Er dreht einfach nomal 360° und macht dann die gleiche Fahrt in das Hindernis und nochmal eine 360° Drehung und wieder ins Hindernis und dann kommt die 360° Drehung …. usw. usw. usw. Für einen Raum ohne Möbel usw. vielleicht brauchbar…

  3. Ich habe ihn heute im Kaufhof gesehen – das Teil ist kein Staubsauger; er saugt nicht, sondern hat unten nur eine Bürste, mit der er Krümel und so in sein Inneres befördert. Wie er so feinen Staub beseitigen soll, ist mir nicht klar…

  4. @David: Ich hab das Teil tatsächlich 2 Wochen im Einsatz gehabt und wir haben eine zerklüftete Wohnung. Stühle sind wirklich das einzige echte Problem – und das sind sie auch beim „normalen“ Staubsaugen.
    @Chaot: ab 1:53 sieht man es ein bisschen. Das Ding saugt tatsächlich den Dreck in ein Auffangfach und hat auch Filter die den Staub dann rausfiltern.

  5. warum ein testvideo, einfach ma den Film Idiocracy anguggen da ist das perfekte beispiel was diese automatikstaubsauger bringen XD

    solange sie net flach genug werden das sie unter meine schränke passen, bei denen ich viel zu faul bin sie zu verrücken um drunter zu saugen halte ich eh net viel von den dingern

  6. jo gibts schon lange… nicht nur den Roomba sonder auch von Kärcher und bei Tschibo gabs den auch schonmal
    Saugen tun die auch, aber nur recht schwach. um die Wohnung sauberzuhalten müsste das teil täglich laufen…
    Im Betrieb sind die Teile recht laut…und die Räume werden nach dem Zufallsprinzip gereinigt. Theoretisch kommt er so überall mal her. Wenn das teil gegen ein Hinderniss fährt versuchen die erst mit einer kleinen drehung dran vorbei zu kommen, nacher mit größeren drehungen.

    Ich meine sowas auch mal als Wischmop-version gesehen zu haben. (Galieo ???)

    Taugt auf jedenfall nicht viel.. jeder staubsauger ist weit überlegen, schneller und effizienter.

  7. Wir haben das Ding jetzt seit einigen Monaten in Betrieb. Es ist einfach praktisch, wenn man ihn so programmiert, dass er saugt während niemand zu Hause ist. Einfach jeden Tag saugen lassen und gut ist. Feinen Staub saugt er auch auf, da hinter den Bürsten eine kleine Lippe ist, bei der eingesaugt wird.
    Natürlich ist er nicht so stark wie ein normaler Staubsauger, aber dafür ist er auch nicht gemacht.

  8. Wir benutzen den auch, bisher können wir uns nicht beschweren.. Aber das will ich jetzt auch mal nicht so „laut“ sagen, wir wissen ja alle wir das mit den Tischstaubsaugern ist.. Nämlich genau wie mit allen anderen Elektronischen Geräten auch – Irgendwann geht das beste Gerät mal kaputt..

    Gruß Lars

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising