Bike Light: Sinnvolle Schwarz-Weiß-Malerei (Video)

Ja, genau! Kluge Ideen, die der Sicherheit von Fahrradfahrern (oder wahlweise auch der Sicherheit des Fahrrads selbst) dienen, sind uns hier grundsätzlich immer willkommen!

Und ein wichtiges Thema bei der Radler-Sicherheit ist definitiv die Beleuchtung des Rads und die Fähigkeit, auch von anderen…

… Verkehrsteilnehmern gut wahrgenommen werden zu können. Und diese Vinylfolien-Reflektor-Verkleidung für den Drahtesel ist einfach faszinierend. Sie ist in normalem Licht schwarz wie die Nacht, bei der man gesehen werden will. Trifft aber das Scheinwerferlicht der motorisierten Verkehrsteilnehmer darauf, so leuchtet sie völlig weiß! Beim Video unten kommt einem das in manchen Winkeln noch ein wenig zu schwach vor, aber das mag auch an der Qualität der Aufnahme liegen. So wird aus dem Fahrrad ein Hell-Dunkel-Chamäleon.

Die einzige mögliche Schwierigkeit, die sich daraus ergeben könnte, betrifft den (hoffentlich nie eintretenden) Fall eines Diebstahls. Wie soll man den Herren Wachtmeistern begreiflich machen, dass ein Fahrrad sowohl schwarz als auch weiß zugleich sein kann. Ich glaube eine solche … äh … Definitionsbreite ist in deren Fahrraddiebstahl-Formular gar nicht vorgesehen… ;) [Bianca Appelmann]
[via slipperybrick]

Tags :
  1. Naja…
    es ist sehr sinnvoll darauf aufmerksam zu machen, dass es solche Folien gibt, aber etwas wirklich neues ist das nicht.

    Ich habe mein Rad schon vor 2 Jahren mit schwarzer retroreflektierender Folie beklebt.

  2. Ich finde die Folie ganz gut, jedenfalls was sicherheit angeht, aber man sucht sich ja meinstens ein Fahrrad aus was einem auch vom Aussehen her gefällt. Und dann soll man da diese Folie drauf hauen?? Ich weiß ja nich ob ich das meinem frisch gestriegeltem Drahtesel antun würde!?!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising