Bluetooth mal analog

Na? Ist deine Karre technisch eher mehr als weniger hinter deinen sonstigen Gadgets hinterher?

Und ich spreche nicht vom fehlenden Hybridantrieb oder dergleichen.  Es ist das Kassettendeck im Auto, das unseren Applaus verdient hat, denn es ist wahrhaft ein Relikt. Bis jetzt hat es sich in vielen Autos gehalten. Zwar erfolgreich, aber…

… es ist auch still geworden um das für die Ausrottung bestimmte Teil. Und in dieser Hinsicht kann man sogar aktiv etwas gegen das Artensterben unternehmen und der Technik von Gestern zu neuem Glanz verhelfen.

Dieser Bluetooth Kassettendeck Adapter macht aus dem fast schon antiquierten Tape-Schlitz in der Karre eine Freisprechanlage fürs Handy. Bluetooth Receiver-Kassette rein, das Pairen mit der Mobilquatsche geht schnell und einfach – und dank integriertem Mikro kann man nicht nur Gespräche empfangen sondern auch selbst Anrufe tätigen. Ohne ständig am Handy rumfummeln zu müssen, was im Straßenverkehr sowieso nicht empfehlenswert ist. 40 aufpolierte Dollars könnte einem diese gute Tat durchaus wert sein, oder etwa nicht? [Bianca Appelmann]

[via outblush, thinkgeek]

Tags :
  1. Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass man mit dem eingebauten Micro nen guten Ton hinbekommt. Vor allem wenn man die Tatsache bedenkt, dass Autos die noch ein Kasettendeck haben älteren Baujahrs sind und somit wohl auch etwas lauter…
    Interessant wärs hingegen wenns darum geht Musik kabellos an den Verstärker zu schicken, diese FM-Transmitter haben bei mir nur selten guten Empfang, da wär BT ne saubere Sache.

  2. wird leider mit akkus betrieben. wenn kein autoladekabel dabei ist, halte ich das für sinnlos. bei mit zumindest wäre bestimmt ständig der akku leer wenn ich musik hören will.
    da bleib ich doch bei adapterkassetten mit ner 3,5mm klinke

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising