Das ultimative Notebook?

Ganz so begeistert wie bei Akihabara News wollen wir angesichts des NextGear-Note M750W mal nicht gleich werden.

Denn dass der Rechner auch gleichzeitig noch „günstig“ sei, wie die Kollegen mutmaßen, ergibt sich aus der Umrechnung der geforderten 409.500 Yen nicht gerade – das sind nämlich immer noch 3.200 Euro.

Soviel kostet die High-End-Version des Notebooks, bei der man für sein Geld einen 17-Zoll-WUXG-LCD-Bildschirm (1.900 x 1.200) bekommt sowie eine GeForce 9800M GTX-Grafikkarte. Außerdem im Preis einbegriffen sind 1GB VRAM, ein Blu-ray-Laufwerk, einen 120GB-SSD, 2GB Turbo memory (nur in der Vista-Version) und ein Core 2 Extreme QX9300-Prozessor.

Wer sparen muss/möchte, kann sich auch einen bescheideneren Prozessor einbauen lassen oder statt der SSD eine klassische 500GB-festplatte verwenden – aber das wäre dann wohl nur der halbe Spaß, oder? [Dieter Jirmann]

[Akihabara News]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising