Echte Frische im Bad

Wenn's wen wundert, weshalb es so still hier war in den letzten Tagen - auf 300 Kilometer Distanz hat es Bianca und mich zeitgleich krankheitsmäßig niedergelegt so nach dem Motto " Lass es raus, Alte/r - egal wie".

Logischerweise verbringt man da einige Zeit im Bad, und ich muss sagen, dass die Präsenz eines Moosteppichs wie hier gezeigt sicherlich beruhigt hätte (oder meine Magenschleimhaut).

Eigentlich ist das Konzept ja ganz einfach: Der Moss Carpet besteht aus einer Form aus dem fäulnisbeständigen Material Plastazot, in die verschiedene Moosarten gepflanzt werden.

In der Feuchtigkeit des Bades können die wachsen und gedeihen, Gerüche scheinen ihnen auch nichts auszumachen, und die Konkurrenz der organischen Mitbewohner aus der Gattung Pilz schlagen sie schon optisch aus dem Rennen. [Dieter Jirmann]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising