Klänge aus dem Notebook-Kühler

Cooling-Pads für Notebooks sind offenbar ein Produkt, an dem sich noch arbeiten lässt.

Nachdem zuletzt Brando mit der Integration von USB-Hub und HD-Slot in ein derartiges Gerät neue Nützlichkeitsdimensionen erschlossen hatte, setzt Just Cooler eher auf Entertainment und baut Lautsprecher ein.

Zwei verschiedene Modelle sollen dabei sowohl den Durchschnitts- als auch den ambitionierten Hörer zufriedenstellen.

Für erstere Zielgruppe ist das höhenverstellbare NB-9100 gedacht, das für Notebooks bis 17 Zoll geeignet ist und über zwei 2W-Lautsprecher verfügt (zugegebenrmaßen nicht eben üppig).

Wer’s lauter haben will, muss zum NB-8000 greifen, das ein bisschen aussieht wie ein Frühstückstablett fürs Bett, das aber in Wahrheit in seinem Inneren nicht nur zwei 5W-Lautsprecher verbirgt, sondern auch noch einen 10W-Subwoofer.

Beide Modelle holen sich den Strom über den USB-Anschluss; das NB-8000 kann man aber auch mit 4 D-Batterien betreiben.

Die Ventilatorgeschwindigkeit liegt jeweils bei 1.500 rpm, der Geräuschpegel bei 25 dbA. Verkaufstermin und Preise stehen leider noch nicht fest. [Dieter Jirmann]

[Technabob]

  1. Bevor ihr Redakteure irgendwas über Lautsprecher schreibt, solltet ihr euch lieber zumindest die Menge an Wissen aneignen, die man braucht um festzustellen, dass 2W wenig und 1000W viel sind…
    Beides stimmt nicht.. Also bitte keinen Quatsch schreiben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising