Lego-Gadgets: look ohne feel

Nachdem bereits etliche Bastler ihre Liebe zu Lego und die zu Gadgets unter einen Hut gebracht haben, wird nun für den Sommer auch eine offizielle Serie mit Digicam, MP3-Player und Walkie Talkie angekündigt.

Die Sache hat jedoch einen Haken, und zwar einen ziemlichen.

Das Konzept des kreativen Zusammenbaus aus Einzelteilen ist nämlich bei der ganzen Sache auf der Strecke geblieben. Was bedeutet, dass die Gadgets eben nur nach Lego aussehen, sich aber dem auseinandernehmenden Spieltrieb verweigern.

So sehr man verstehen kann, dass die Neigung, empfindliche Elektronik in grob rupfende Kinderhände zu geben, eher gering ist, so bedauerlich ist, dass der klassische Zusammensteckgedanke nirgendwo wiederauftaucht … vielleicht wird’s ja was in der nächsten Auflage. [Dieter Jirmann]

[Gizmodo USA]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising