Dickes Ding: LCD-TV im 21:9-Format

Ich will ihn haben. Den neuen LCD-Fernseher von Philips. Der würde sich echt gut beim mir zuhause machen. Dafür würde ich sogar etwas umräumen, weil er mit 56 Zoll ziemlich groß ist.

Leider hält sich Philips mit technischen Details noch bedeckt. Das Teil stellt 2560 x 1080 Pixel dar, die Diagonale misst über 1,40 Meter und Ambilight sorgt für die richtige Stimmung beim Heimkino-Abend. Das wars. Preise und mehr Daten gibts wohl erst Ende Februar, das Cinema 21:9 gennante Gerät selbst dann im Frühjahr. [Daniel Dubsky]

Bildergalerie

Tags :
  1. Mal im Ernst, für was braucht man so einen TV als Privatmensch? Okay, in einem Club, oder so wäre das bestimmt eine nette Barbeleuchtung aber sonst? Filme möchte ich da echt nicht drauf schauen.

  2. Hahaha…wer sowas braucht???! Wer braucht denn 16:9 ? ….und jeder hat`s :) Kann es kaum erwarten bis die Dinger erschwinglich werden :D

  3. Das ist schon Richtig aber wer möchte den neuen 21:9 Nicht zu hause haben
    Und sich die Filme ohne die nervigen traueränder Anschauen?
    Dazu noch das Ambilight ist ein muss für jeden freund Der Blu-ray oder DVD

  4. Seit eh und je in der MPEG-Spezifikation für DVB und DVD schlummert auch das Bildformat 20:9 .Wer nicht glaubt ,möge es nachsehen .Allerhöhste Eiseenbahn dies endlich ausnützen :)!Und dieses Gerät schein es zu tun …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising