Smartfish Pro:Motion – für stetige ergonomische Anpassung

Viele Versuche wurden schon unternommen, um Tastaturen ergonomischer zu gestalten.

Auf die eine oder andere Art wurde für eine gewisse Welligkeit des Tastenbretts gesorgt, für Handballenstützen gesorgt oder gar die Tastatur sozusagen neu erfunden. Doch der Weisheit letzter Schluss in Sachen Ergonomie soll laut Hersteller Smartfish…

… dieses Pro:Motion Keyboard sein, das vermutlich ab Mai für rund 150 stolze Dollar zu haben sein soll. Das ist für den durchschnittlichen Computer-Nutzer ein durchaus erhebliches Sümmchen, die Ausgabe könnte sich aber zumindest für bereits Karpaltunnel-Geschädigte auszahlen – und ausgebewillige Gesundheitsbewusste vor einem solchen Karpaltunnelsyndrom bewahren.

Denn das Pro:Motion Keyboard stellt sich automatisch auf den jeweiligen Benutzer ein, die Tasten arrangieren sich in der Höhe und in der Ausrichtung so, dass die Hände des Nutzers möglichst wenig Stress durch das Tippen erfahren. Und damit man nicht jahrelang auf einer Einstellung tippt, die vor geraumer Zeit mal ergonomisch für deine Hand war, checkt die Tastatur in regelmäßigen Abständen, ob die Tastenausrichtung noch den Anforderungen für eine orthopädisch korrekte Handstellung beim Tippen genügt und korrigiert diese gegebenenfalls. Schick, aber wie gesagt, rentiert sich eigentlich nur für Leidende oder (potentielle) Vielschreiber. [Bianca Appelmann]

[via dvice, smartfish]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising