Wecker mit Schloss

Das Thema Wecker ist ja ein schier unerschöpfliches, und bei der unübersichtlich gewordenen Zahl von Wachmachgeräten, die wir hier schon hatten, sind im Großen und Ganzen zwei verschiedene Kategorien zu erkennen.

Da gibt es zum einen die Wecker, deren Konstruktion darauf ausgerichtet ist, dass sie eine möglichst enervierende Aufweckmethode bietet, und es gibt die, die vor allem verhindern wollen, dass ihr Besitzer sie so einfach nebenbei ausschaltet. In letztere Kategorie gehört auch dieser Eigenbau.

Die Do-It-Yourself Alarm Clock hält erst dann die Klappe, wenn man sie per Schlüssel aufschließt. Abends wird sie nach demEinstellen der Weckzeit verriegelt, und morgens darf man dann mit noch unsicheren Fingern nach dem erlösenden Metallstück suchen, es in einer feinmotorischen Höchstleistung einschieben und dann die Ruhe wiederherstellen.

Der Schwierigkeitsgrad dieses Vorgangs lässt sich ganz nach den eigenen masochistischen Vorlieben danach regulieren, wo man den Schlüssel versteckt – im Eisfach des Kühlschranks wär‘ doch bestimmt was für alle, die nie wach werden wollen. [Dieter Jirmann]

[Gizmodo USA]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising