Albatron OTM LCD kommt im März (Video)

So wie es aussieht, wird Windows 7 tatsächlich irgendwann später in diesem Jahr veröffentlicht werden.

Und da das neue Windows Betriebssystem Multitouch-Screens unterstützt, wundert es nicht, dass nun nach und nach immer mehr Multitouch-Monitore vorgestellt werden. Albatron beispielsweise stellte jüngst sein erstes 21,5 Zoll Multitouch LC-Display vor. Wer sich also…

<embed src=“http://images.video.msn.com/flash/soapbox1_1.swf“ width=“432″ height=“364″ id=“0lmrku13″ type=“application/x-shockwave-flash“ allowFullScreen=“true“ allowScriptAccess=“always“ pluginspage=“http://macromedia.com/go/getflashplayer“ flashvars=“c=v&v=8700c7ff-546f-4e1d-85f7-65659dd1f14f&ifs=true&fr=shared&mkt=en-US“></embed><noembed><a href=“http://video.msn.com/?mkt=en-US&playlist=videoByUuids:uuids:8700c7ff-546f-4e1d-85f7-65659dd1f14f&showPlaylist=true&from=shared“ target=“_new“ title=“Multi-Touch in Windows 7″>Video: Multi-Touch in Windows 7</a></noembed>

… vorab schon mal rüsten will für ausgedehntes Surfen ohne Keyboard, der kann sich voraussichtlich ab März eingehender mit dem neuen Albatron LCD auseinandersetzen. Momentan ist noch nicht viel bekannt über die technischen Einzelheiten, und auch der Preis wurde noch nicht genannt.

Nur soviel: Das Display wird DVI und VGA Eingänge haben und mit dem PC wird es via USB verbunden. Und es gibt einen entscheidenden Unterschied zu traditionellen Touchscreens. Albatron verwendet hier Optical Touch Monitor Technologie (OTM), ein Verfahren, das den Großteil des Bildschirms selbst von aller Sensortechnik befreit und diese Aufgabe an den Rand des Displays auf Infrarotsensoren und Reflektorbalken überträgt. Das ist – besonders bei großen Touchscreens – nicht nur wesentlich kostensparsamer, sondern auch haltbarer und auch die Bildqualität profitiert von dieser Technologie. [Bianca Appelmann]

[via dvice]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising