Auch kein Trost: Quantum of Solace Sonderhandy von KDDI

Wer den jüngsten Bond gesehen hat, der braucht wahrhaftig jeden Trost, den er bekommen kann.

Ob der allerdings von diesem Sondereditionshandy gespendet werden kann, ist mehr als fraglich. Und lediglich ein Quantum Trost ist da sowieso nicht genug, befürchte ich. War überhaupt jemals eine 007-Story so flach, dass…

… sie sich noch nicht mal ein µ über Bodenniveau erhebt? Wann war jemals ein Bond-Bösewicht so eine bemitleidenswerte Wurst? Ich kann mich jedenfalls nicht an einen schlechteren Bond-Film erinnern. Dabei fand ich den Vorgänger, Casino Royale, an den Quantum of Solace nahtlos anschließt,  großartig!

Naja, wenigstens hat das 007 Quantum of Solace KDDI W63S tatsächlich sogar eine deutliche Parallele zum Film, auch das Handy ist nämlich stinklangweilig. Das Aufregendste daran sind zwei Organic EL WQVGA Displays, außen eines mit 1,1 Zoll und das Hauptdisplay innen misst 2,7 Zoll. Aber warum sich aufregen? Das Handy mit drei Megapixel Kamera kommt sowieso nur in Japan raus, zum Preis von umgerechnet 110 Euren mit Vertrag. Lahm. Ich sags ja. [Bianca Appelmann]

[via slipperybrick]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising