Wii: Muskeln und Massage

Besitzer der Wii neigen offenbar dazu, den Gebrauch der Konsole als Ersatz für den Besuch in der Mucki-Bude zu betrachten und lechzen nach immer neuen Erweiterungen für das Gerät.

EA hat ja bereits realisiert, dass man auch was für den Kraftsport tun müsste, und nun ist auch noch ein Controller-Zusatz namens „riiflex“ zum Patent angemeldet worden.

Der macht die Wiimote durch zusätzliches Gewicht zur veritablen Hantel, damit man nicht nur Balance und Körperkontrolle schult, sondern auch noch schön Muskelfläche für Tattoos generiert. Was die riiflex kosten soll, steht noch nicht genau fest (wohl um die 30 Dollar); man kann sich aber schon als Interessent registrieren.

Einen anderen Ansatz als den des Kraftaufbaus verfolgen die unten zu sehenden Silikon-Auflagen für das Balance Board. In sie sind Akupressur-Punkte eingelassen, die ihrem Nutzer eine 1a-Fußmassage verpassen sollen. Und wer es nicht so hat mit dem Kitzeln an den  Füßen, kann die Dinger immer noch verwenden, um seinen Stand auf dem Board zu verbessern und nicht beim „Sonnengruß“ herunterzufallen (ha, jetzt hab‘ ich mich geoutet …). [Dieter Jirmann]

[Gizmodo USA:

riiflex

Fußmassage]

  1. da nehm ich doch lieber meine klassischen hanteln und pack da ne wii drauf, da hat man dann wenigstens ein gewisses gewicht als bei dem zeuch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising