Batterien zu Robotern!

Wayne Poulton hat die Heerschar der Roboter, die uns letzten Endes ja nur wahlweise unterwerfen oder auslöschen will, leichtfertig um ein paar Modelle erweitert, die besonders durch tückische Niedlichkeit und einfache Bauweise auffallen.

Der gedankenlose Erfinder hat ein paar rote LEDs, einen winzigen Schaltkreis, ein paar Drähte und einige Batterien zusammengebastelt und so der Machine PP3 ins Leben geholfen. Die macht offiziell zwar nichts anderes als auf glatten Oberflächen hin und her zu sausen, aber wer weiß, wie das alles endet …

Noch kritischer ist der Fall beim zweiten Modell bOb, das eine verdächtige Wall-E-Ähnlichkeit besitzt. bOb soll zwar etwas unbeholfener auf den Beinen sein als Machine PP3, aber wahrscheinlich hat er irgendwelche geheimen Fähigkeiten, die die beiden Roboter im Gespann besonders gefährlich machen. Einzeln kosten die Mini-Blechkisten 9,99 GBP das Stück. [Dieter Jirmann]

[Technabob]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising