Pizza-Bestellung per iPhone optimieren

Nein, es geht hier nicht darum, dass man zum iPhone greift, um bei der Pizza-Bäckerei seines Vertrauens eine Bestellung loszuwerden, sondern darum, wie man diese Bestellung punktgenau hinbekommt, wenn man sich in größerer Runde befindet.

Man kennt das ja: Da will der eine eigentliche eine halbe Pizza Salami, dann aber auch noch eine viertel Frutti die Mare und wäre schließlich auch einem Viertel von der Prosciutto nicht abgeneigt, aber nur, wenn auch Artischocken drauf sind und so weiter und so fort.

Ordnung ins Chaos soll eine iPhone-Anwendung namens Pizza Calculator bringen, bei der jeder seine Auswahl an Belag und Menge aus einer Liste wählt – anschließend berechnet das Programm dann ganz genau, welche Anweisungen man am Telefon geben muss.

So soll dann jeder seinen gerechten Anteil an der Lieferung erhalten, was zwar nett gedacht ist, aber aller Erfahrung nach theoretisch bleiben wird, denn schließlich ist meistens mindestens einer dabei, der seine Meinung nach der Order flugs ändert und dann so tut, als habe er natürlich genau jene Pizza bestellt nach der alle geiern … [Dieter Jirmann]

[Gizmodo USA]

  1. wäre cool wenn das mit pizza.de kommunizieren könnte und direkt die bestellung mitm iphone aufgeben könnte. eigentlich dürfte das ja kein problem sein für nenfindigen programmierer.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising