Schoko-Miis: Zum Reinbeissen

Die Wii nötigt ihre Benutzer bekanntlich ja, sich ein alter ego zuzulegen, ein so genanntes Mii.

Besagtes Mii kann man dann nnicht nur durch die virtuelle Gegend hüpfen lassen; es gibt auch schlaue Zuckerbäcker, die das Konzept anderweitig verwursten oder besser verschokoladen.

Paul Pape Design hat bereits zum letzten Valentinstag Schokolade-Miis in Pärchenpackungen auf den Markt gebracht; aber was seinerzeit noch wohl eher ein Gag war, wird dieses Jahr richtig professionell gemacht.

Die Verpackung ähnelt jetzt der Wii; die Figuren selbst sind wie gehabt in Schokolade (weiß, braun oder dunkel) gegossene Abbilder der miis, denen ein Herzchen aufgeklebt wird.

Die Schokoladenfiguren kosten 19,95 Dollar das Stück; man kann aber auch saisonunabhängig Mii-Modelle und Figuren für den Hochzeitskuchen nach dem eigenen Mii-Abbild bestellen. [Dieter Jirmann]

[Technabob]

  1. für die xbox gibts jetzt ja auch solche avatare…..bin mal gespannt wann die rann kommen wird bestimmt ein ganzes stück scherer für die konditoren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising