Toaster verkleidet sich als Videorekorder

Der Videorekorder an und für sich ist ja den Weg aller technisch überholten Geräte gegangen und wird kaum noch in halbwegs modernen Wohnzimmern zu sehen sein.

Weshalb aber sollte man auf das ausgefeilte Design dieses Entertainment-Klassiker verzichten, scheint Jacob Jensen sich gefragt zu haben und hat es kurzerhand für seinen Toaster genutzt.

Der sieht in der Tat verblüffend nach einem hochkant stehenden Videorekorder aus, erfüllt ansonsten aber Brotverbrenn-Aufgaben, wenn auch unter Zuhilfenahme etlicher hintergrundbeleuchteter LED-Tasten.

Auf der rein praktischen Seite bietet das Gerät neun verschiedene Toast-Modi und eine Funktion, die sich „automatische Brotzentrierung“ nennt und die man zumindest mal interessant finden kann. Kostet um die 100 Dollar. [Dieter Jirmann]

[Gizmodo USA]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising