Love Trainer? Von Sega? Wirklich?

Das muss einfach Verarsche sein, oder doch nicht?

Könnte es denn tatsächlich sein, dass Sega Toys den Weg aus der Misere im Geschäft mit Sex sieht? Zwar nicht ganz so drastisch, wie beispielsweise…

… diese ehemalige Miss USA (die nach einem kurzen Ausflug in die Welt der Seifenoper ins Pornogeschäft gewechselt hat) aber doch zumindest in diese ungefähre Richtung. Nein, der Sega Love Trainer MUSS ein Mock-up des tatsächlich existierenden Sega Body Trainers sein. Angeblich sind laut meinen beiden Quellen Dvice und Gizmodo US (Links unten in der eckigen Klammer) auf der lovetrainer.com Seite folgende Sätze zu hören (bei mir aber nicht! Warum jetzt das schon wieder?), mit denen das vermeintliche Sega-Produkt die Fertigkeiten beim Liebesspiel verbessern will:

The foreplay, will now begin!
Please confirm the heart rate sensor!
Your stamina will be evaluated!
The lovemaking, will now begin!
Following the beat, make love much harder!
You are making love, at a very good pace!
Making love a bit more gentler, would be perfect!
Well done! Let’s make love more regularly!

Hilfe! Vermutlich bräuchten Kunden des Lovetrainers vorab mal Definitionen der Begriffe „Vorspiel“, „Stehvermögen“ und „sanfter“. Und schließlich noch einen Sexualpartner, damit man auch der letzten Aufforderung, „es“ regelmäßiger zu machen, überhaupt nachkommen kann. Was mich auf den Gedanken bringt, dass man dann vermutlich wiederum den Lovetrainer nicht bräuchte. Nein, jetzt bin ich mir ganz sicher: Fake Unleashed!

[via dvice, gizmodo US, lovetrainer]

Tags :
  1. Muhaha !

    Und dazu bräuchte man nicht nur einen Sexualpartner sondern einen passenden Partner… der vermutlich aus Umweltfreundlichen Kautschuk bestehen müsste da sonst niemand so etwas mitmachen würde (ohne bezahlung)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising