Scanner als Rolle

Scanner sind ja als Geräte eher irgendwie langweilig (wenn sie nicht aus Lego sind), weswegen eigentlich jeder Versuch zu begrüßen ist, sie ein wenig unterhaltsamer zu gestalten.

Bei scanU handelt es sich um einen Entwurf, der nicht nur wegen des Design ins Auge fällt, sondern der sich auch des Problems annimmt, dass Scanner eigentlich keine Mobilgeräte sind.

Also hat Designer Ashish Chaudhary die ganze Technik einfach in eine Rolle gesteckt, aus der die Scan-Oberfläche einfach herausgezogen wird. Die besteht aus drei Schichten: Die obere und die untere sind OLEDs, die für die Beleuchtung sorgen; die mittlere übernimmt die eigentlichen Scan-Aufgaben.

Gesichert werden die Scans auf einen Flash-Speicher, der sich wie der Akku in der Rolle selbst befindet. Beide sind mit einer USB-Schnittstelle versehen, die für Aufladen bzw. Datenübertragung da ist.

Nette Idee alles in allem – dass aber auch noch vorgesehen wird, dass es eine Sprachausgabe für gescannten Text gibt, ist ein bißchen dick aufgetragen. [Dieter Jirmann]

[Yanko]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising