Mouse Computer Netbook mit DVD Laufwerk

Langsam aber sicher wird es wirklich etwas verwirrend auf dem Netbook Sektor, teilweise ähneln sich Modelle unterschiedlicher Anbieter so sehr, dass man glatt auf die Idee kommen könnte, dass es sich um das gleiche Produkt lediglich unter anderer Flagge handeln könnte.

Der Mouse Computer namens U100 war so ein Beispiel, es wurde an einigen Stellen gemunkelt, dass es sich dabei eigentlich um ein MSI Wind Netbook gehandelt habe. Und jetzt präsentiert Mouse Computer wieder ein Netbook. Das Gleiche? Nein…

… so dachte ich auf den ersten Blick zwar, doch auf den zweiten erkennt man sofort, dass dieses hier nicht ganz so schlank ist wie das U100. Dieses hier nennt sich LB-F1500W und demonstriert wunderbar, dass die Bezeichnung Netbook irgendwie zu einem äußerst schwammigen Begriff geworden ist. Denn das LB-F1500W pfeift auf die unbedingte Leichtigkeit eines Netbooks und gönnt sich ganz unbescheiden einen DVD-Brenner, was ich wiederum eher für ein Merkmal der Gattung Subnotebook gehalten hätte.

Ansonsten hat dieses neue Mouse Computer Netbook, subnotebook oder was auch immer (Betriebssystem: Windows XP Home) den üblichen Intel Atom Prozessor mit 1,6 GHz drin, dazu ein Gig RAM, eine 160 Gig Fesplatte und ein Display mit 10,2 Zoll Diagonale und einer Auflösung von 1024×600 Pixel. In Japan kostet das Ding momentan umgerechnet etwa 560 Euren. [Bianca Appelmann]

[via gadgetvenue]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising