Bling-iPods: Jetzt kommt Elton John

Elton John, der ja eigentlich viel zu selten gewürdigt wird (z.B. als Popmusiker-Vorreiter für Schönheitsoperationen - da war Michael Jackson aber gearde mal so in der Pubertät ...), hat sich wieder einmal einer guten Sache verschrieben und bringt unter seinem Namen einen Bling-iPod unters Volk.

Und da Elton John nun mal Elton John ist, tut er’s auch nicht unter 250 Farbkristallen von Swarovski.

Ob das Resultat nun geschmackvoller ist als sagen wir mal das wesensverwandte U2-Produkt, sei dahingestellt – wer’s schön bunt mag, kommt hier auf jeden Fall auf seine Kosten.

Elton John und die gute Sache, weil pro Exemplar der auf 1.000 Stück begrenzten Serie 400 GBP in die Kassen seiner AIDS-Stiftung fließen, und der Elto-Fan, weil das Gerät ihm eine eingravierte Signatur seines Idols beschert sowie mit „Rocket Man: The Definitive Hits CD“ bespielt ist. [Dieter Jirmann]

[Born Rich]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising