Samsung M7600: Ab Mai 2009 Handysound in B&O-Qualität

Samsung hat sich nicht zum ersten Mal mit Bang & Olufsen zusammen getan, um blechernem Handysound ein für alle mal ein Ende zu bereiten.

Das Samsung M7600 erinnert stark an das Helio Ocean, hat ein 2,8 Zoll AMOLED Touchscreen, eine drei Megapixel Kamera und eben einen integrierten Bang & Olufsen Verstärker. Mit anderen Worten: Der Sound dieses Mobiltelefons…

… sollte den Sound aller anderen Mobiltelefone in den Schatten verbannen. Ebenso wie der Preis vermutlich auch alle anderen Handypreise um ein Vielfaches überragen dürfte. Hier in Europa wird es voraussichtlich im Mai aufschlagen, es hat integriertes GPS, HSDPA und vermutlich auch Quad-Band 3G Konnektivität.

Zudem unterstützt es DivX, doch das erstaunlichste Feature ist die Integration diverser DJ-Funktionen wie etwa eine Song-Aufnahmefunktion, die Möglichkeit Musik mit Effekten zu versehen und sogar zu scratchen! Wozu? Keine Ahnung. Eventuell um die Rechtfertigung des garantiert hohen Preises zusätzlich zu zementieren. [Bianca Appelmann]

[via gizmodo US]

Tags :
  1. Interessante sache das… zumal B&O nicht für den klang (nicht schlecht, ok) bekannt ist sondern für design und interfunktion.

    … wenn Bose das machen würde… ok…. Aber so ists nur ein name auf nem handy…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising