Lego jetzt auch als USB-Hub

Mal wieder ganz praktisch eingesetzt werden Lego-Steine bei der Herstellung dieses Vierfach-USB-Hubs.

Wer sich über das etwas seltsame Größenverhältnis zwischen Steckern und Stein wundert, sei darüber informiert, dass hier nicht der klassische Plastik-Baustein verwendet wurde, sondern die weniger verschluckfreudige Duplo-Variante.

Bei dem Hub handelt es sich um ein „echtes“ Produkt – sprich: man kann es käuflich erwerben und muss es nicht in häuslicher Bastelarbeit nachbauen.

Allerdings ist der Hub nicht gerade billig – 50 Dollar sind ein einigermaßen stolzer Preis. Vielleicht fängt man da doch lieber mit dem basteln an … [Dieter Jirmann]

[Gizmodo USA]

  1. also wenn ich fürs duplo aufsägen u nen fertigen hub rein flanschen 50$ bekomme, was mache ich dann noch auf meinem arbeitsplatz???

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising