Little Tikes: Der nächste Badeurlaub kommt bestimmt!

Laut Hersteller ist diese Unterwasserkamera für Kids ab drei Jahren gedacht, doch eventuell ist das dann doch noch ein wenig zu früh.

Mein Sohn ist jetzt acht Jahre und hätte garantiert auch viel Spass mit der Little Tikes Kamera, mit der man auch (und vor allem!) unter Wasser Fotos oder Videos aufnehmen kann. Allerdings darf man wohl…

… keine optisch erstklassigen Ergebnisse erwarten, dazu reicht die 1,3 Megapixel Kamera beileibe nicht aus, und der Batterieaustausch (benötigt werden zwei 1,5 Volt AA Batterien, besser noch Akkus) ist durch das wasserdichte Design auch eher aufwändig. Aber es gibt ein integriertes Mikro, einen Lautsprecher, ein 1,7 Zoll LC-Display und eine Kamerabeleuchtung beziehungsweise einen Blitz.

Der integrierte Speicher ist mit 64 MB mehr als mickrig, da sollte man schon für länger anhaltendes Filmvergnügen mindestens eine vier Gig SD Speicherkarte in den dafür vorgesehenen Slot stecken. Die Videos oder Fotos können sogar bearbeitet und mit Geräuscheffekten oder Grafik-Schnickschnack versehen werden. Hierzulande bereits unter 60 Euren zu haben, und was sind schon 60 Euren gegen ein Kind, das stundenlang, tagelang oder gar wochenlang bestens bei Laune gehalten ist? Eben! [Bianca Appelmann]

[via 7gadgets, amazon]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising