AirGuitar: Rocken mit dem iPhone (Video)

So ganz treffend ist der Name AirGuitar für diese iPhone-App nicht wirklich: Im Gegensatz zum echten Luftgitarre-Spielen kann man mit dem Programm seinem Handy sogar selbst Töne entlocken - und außerdem ist AirGuitar auch gleichzeitig noch AirBass.

Das Programm funktioniert vergleichsweise simpel. Kaum hält man das iPhone in der Hand, als handele es sich um einen echten Gitarrenhals, werden auf dem Display vier Bünde sichtbar.

Auf die drückt man dann in beliebiger Kombination seine Fingerchen, und wenn man dann den Arm à la Townshend schwingt, gibt’s was zu hören. geanuer wird das in dem Video unten demonstriert, und wer es ganz genau wissen will, kann auch zwei Dollar investieren und Air Fuitar im iTunes Store kaufen. Allerdings sollte man wohl besser nicht allzu sehr in Ekstase geraten, denn sonst ist durchaus auch ein Wii-ähnliches Malheur zu erwarten. [Dieter Jirmann]

[Technabob]

YouTube Preview Image

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising