Roger Borg: Assimiliert den Neonstyle der 80er

Na, kann das denn ein Zufall sein? Ein Würfel aus gebogenen Neonröhren. Und der Cube-Designer heißt Roger ... BORG!? Wie jetzt? Assimilation durch Lifestyle-Produkte? Noch dazu welchen, die teilweise wie...

… direkt aus den 80er Jahren in unsere Zeit teleportiert wirken. Ich mag die Varianten am liebsten, bei denen das Leuchtmittel gleichzeitig die Form ergibt und somit der Lampenschirm überflüssig wird. Am besten finde ich – völlig mädchenhaft – klar die bunte Lampe. Der Würfel, die Schriften und der ganze Rest taugt mir persönlich gar nicht. Eben weil ich die 80er Jahre noch vor Augen habe. Roger Borg verkauft die Dinger auch, die Preise gibt’s allerdings nur auf Anfrage per Email. [Bianca Appelmann]

[via dvice, rogerborg]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising