SOLA: Spielend Sprachen lernen (Video)

Reisen bildet ja bekanntlich, und wenn es nicht ab und an mit der Sprache hapern würde, könnte man sogar verstehen, was die fremde Umwelt einem mitteilen möchte.

Damit das sozusagen spielend geschieht, haben chinesische Studenten SOLA entwickelt.

SOLA steht für Sound On Learning Active und soll das Erlernen von Fremdsprachen in einer Game-Umgebung ermöglichen.

Das System besteht im Wesentlichen aus einer Art Turm, zu dem ein Headset, eine Webcam und ein Projektor gehören, sowie aus interaktiven Bändern, die amn an Hand- und Fußgelenken trägt, um das Geschehen auf dem Bildschirm zu beeinflussen.

Das Konzept von SOLA sieht vor, dass man, während man sich eigentlich dem Game widmet, unbewusst auch die Sprache seiner Mitspieler aufnimmt, die man über die Bluetooth-Ohrhörer mitbekommt. Ob das klappt, muss man sehen; wie die SOLA-Erfinder sich das Ganze  vorstellen, ist im Video zu sehen. [Dieter Jirmann]

[Yanko]

YouTube Preview Image
  1. Die idee an und für sich das man andere Sprachen durch Games erlernt ist ja relativ alt doch diese form sieht sehr vielversprechend aus :D

  2. Also irgendwas müssen die eingenommen haben, die Melodie ist ja wohl mal sehr „innovativ“.

    Sieht aus wie Earpods und elektronische Fuß/Handfesseln…

    Wir kombinieren Eyetoy und Wii – bums fertig.

    So, ich konnte mich einfach nicht entscheiden,was von allem ich schreiben sollte, also hab ich alles geschrieben ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising