MashiMaro: Klang aus dem Gesäß

"Die Arschkarte ziehen" kennt man ja als Redewendung (zumindest wenn man sich ansatzweise für Fußball interessiert) - "das Arschkabel ziehen" können sich dagegen künftig Musikfreunde. Ein MP3-Player aus Asien macht's möglich.

Für dessen Gestaltung hat sich der chinesische Hersteller das Design des in Südkorea beliebten Hasen MashiMaro „geliehen“, als persönliche Note aber den Stecker für das Audio-Anschlusskabel haargenau dort platziert, wo sonst keine Sonne scheint.

Wer sich an der geschmacklich gewagten Konstruktion delektieren mag, bekommt für umgerechnet etwa 30 Euro neben dem exquisiten Design noch 2GB Flash-Speicher sowie Unterstützung für MP3, WMA, OGG, ASF, ACT, WAV und APE geboten. Erhältlich ist der Hase in Blau, Weiß und Rosa; eine Runde an der Steckdose beschert ihm 9 Stunden Spielzeit. [Dieter Jirmann]

[Gizmodo USA]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising