Glare: Der filmerisch begabte Bumerang

Dass man Drachen dazu benutzen kann, sich schöne Überblicksbilder aus der Nachbarschaft zu besorgen, ist ja ein alter Hut.

Wer aber eher australophil veranlagt ist, kann Ähnliches auch mit Hilfe eines bumerangähnlichen Geräts erreichen.

Glare sieht zwar nicht ganz so aus wie das gebogene Holzwerfstück, wartet dafür aber mit einer Kamera auf, die in die Mitte des Pseudo-Bumerangs gesetzt wird.

Diese Kamera wiederum verfügt über einen Timer, mit dessen Hilfe man bestimmen kann, wann (und damit auch wo) die Aufnahmetätigkeit beginnen soll.

Nach der Rückkehr zum Werfer wird der Fotoapparat einfach herausgenommen, über USB an den Rechner angeschlossen (so wird die Kamera auch aufgeladen), und sofort bekommt man die gesammelte Bilderpracht zu Gesicht.

Hoffentlich aber hat sich in der Nachbarschaft auch wirklich etwas Interessantes zugetragen – einfach nur bunte Kreise, wie sie die Betrachterin unten im Bild zu Gesicht bekommt, könnte man ja nun auch wirklich anders hinbekommen. [Dieter Jirmann]

[Yanko]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising