Audio Couture Boombag: Lust am schlechten Geschmack!

Ich glaube, diese Tasche hier hat mir zu einer Einsicht verholfen. War ich doch sonst immer recht verständnislos, was den ständigen Rückgriff auf die 80er Jahre angeht, so ist bei dieser Ghettoblaster-Tasche (mit integrierter Anschlussmöglichkeit für den MP3-Player und zwei Lautsprechern) nun endlich der Groschen bei mir gefallen. Es geht ganz einfach um das Zelebrieren von gewollt schlechtem Geschmack! Seht euch die Tasche an und ihr wisst was ich meine: Dazu muss man einfach eine Karottenhose tragen. Oder Leggins... ... in Neonfarben. Dazu zweifellos ein Stirnband, aber vorsichtig aufsetzen, nicht dass die mühevoll hingefönte und möglichst ausladende Dauerwellen-Vokuhila-Frisur schaden nimmt. Als Frau sind dann noch farblich definitiv unpassende Söckchen (eventuell mit Spitzenrand) in hohen Hackenschuhen Pflicht. Und wer es ganz stilecht haben will, der läd sich zu guter letzt noch einen Mix (irgendeinen, sind alle gut) von DJ Z-Trip runter, speist seinen MP3-Walkman damit und lässt die Welt lautstark daran teilhaben. Hurra. Lang lebe der gute alte schlechte Geschmack! [Bianca Appelmann]

[via 7gadgets]

Tags :
  1. Soooo schlecht finde ich die Dinger gar nicht…
    um mit ins Schwimmbad zu nehmen, um dort Musik zu hören ist es doch praktisch…
    allerdings kommt da auch nur die schwarze in Betracht ;)

    Wo gibt’s diese Teile zu kaufen???

  2. Nö. Alles nur Spass. ;) Mir gefällt sie überraschenderweise auch. Die Tasche meine ich, über deine Freundin oder dich Karottenhosen-Sven mit Stirnband kann ich nichts sagen, hört sich aber sehr gewagt an…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising