BMW Designworks USA entwirft Inside-out Case für Thermaltake

BMW DesignworksUSA hat auf der am Sonntag zuende gegangenen CeBIT dieses Level 10 PC Case für Thermaltake vorgestellt, eine Art Inside-Out-Design, das es einfacher machen soll Upgrade vorzunehmen.

Und obwohl alle Teile, die sonst im Inneren eines Cases wohnen nach außen gebracht wurden, hat doch jedes Einzelteil…

… sein eigenes Gehäuse. Die verschiedenen „Areas“ sind beschriftet, siehe Bildergalerie. Angeblich will Thermaltake ab Juni anfangen, das Level 10 Case für 400 Dollar in den Handel zu bringen. Es ist definitiv nichts für all jene, die es gerne simpel haben, aber dafür bietet es sich allen an, die sich gerne mit ungewöhnlichen Dingen schmücken (oder gewisse körperliche … äh … Nachteile mit Technik kompensieren müssen). Leider ist sind die Infos zum Case momentan noch mehr als bescheiden, ganz interessant aber sind die Reaktionen in diversen Kommentaren darauf. Es scheint ganz so, als sei das Level 10 Case dazu gemacht, die Geister zu scheiden. Entweder man liebt es oder man hasst es. Was sagt ihr? Gefällt es euch? [Bianca Appelmann]

[via dvice, carscoop]

Tags :
  1. Nuja, schick ist es… in Klavierlack oder ähnlich hochglänzendes wäre etwas besser.

    Und abstauen sollte kein problem sein.. einmal mitm swirl drüber und gut is.

    Aber so ganz eigendlich sitzt der Computer an sich nach wie vor in einem größeren gehäuse und nur die Laufwerke und das netzteil sind „ausgelagert“. Aber da alles gekapselt ist dürfte ein upgrade nicht einfacher als bisher möglcih sein….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising