MIT entwickelt neuartigen Akku, der in Sekunden geladen werden kann

Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) arbeitet gerade an neuartigen Lithium-Eisen-Phosphat Akkus, die zum Aufladen lediglich einige Sekunden benötigen.

Entgegen der bislang anerkannten Meinung, dass es das Lithium sei, das die langen Ladezeiten notwendig mache, haben die MIT-Forscher herausgefunden, dass es darauf ankommt, wie…

… das Lithium in den Molekülen verpackt ist. Zudem haben sie den Akku mit einem Überzug aus einem glassartigen Material versehen, der den Transport der Li-Ionen beim Be- und Entladen signifikant beschleunigt. Die Akkus seien sowohl kleiner als auch leichter als herkömmliche Li-Akkus und können künftig in Kleingeräten wie Handys oder Audioplayern genauso eingesetzt werden wie in Laptops oder gar Elektroautos.

Die Laufdauer des Akkus verändere diese neue Technologie allerdings nicht, und auch die Sicherheit (Stichwort: Überhitzung) bleibe die gleiche. Zur Lebensdauer eines solchen Akkus konnte ich leider keine Aussagen finden. Die Forscher des M IT rechnen damit, dass die Lithium-Eisen-Phosphat Akkus in circa zwei bis drei Jahren marktreif sein werden. [Bianca Appelmann]

[via gadgetvenue, crn]

Tags :
  1. Ich hab irgendwo gelesen das sich die akkus zur zeit noch viel zu viel strom beim aufladen ziehen! aber das kriegt man sicher auch noch in den griff!

  2. Wahrscheinlich wird man den großen Zeitvorteil beim Aufladen wohl noch einige Zeit mit höherem Insgesamt-Verbrauch „bezahlen“… ist aber nur reine Spekulation. Nichtsdestotrotz finde ich diese Entdeckung/-wicklung sehr interessant und freue mich auf Pracisanwendungen. :)

  3. wenns schnell genug wäre, wärem elektro autos wieder n schritt näher an der altagstauglichkeit.

    eben zur tanke, stecker rein, 2 min aufladen und weiter gehts :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising