Der Wecker für den Morgenmuffel

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht. Ich muss mir immer mindestens drei Wecker stellen, um in der Früh überhaupt aus dem Bett zu kommen. Wenn mich der Geruch von frischem Toast und Orangensaft weckt, komme ich natürlich schneller hoch. Wenn das Ganze sogar automatisiert geschieht - hurra...

Das von De Dietrich entwickelte Konzept ist derzeit leider nur eine Design-Studie. Es ist jedoch durchaus denkbar, dass ein wagemutiger Hersteller das Ganze in die Tat umsetzt. Die Idee hinter dem »Wake Eat« genannten Gerät ist simpel. Es handelt sich dabei um eine Universal-Maschine, die sowohl ein Schubfach für Toast-Brot hat, als auch einen Behälter für frisch gepressten Orangensaft. Dazu einen Schokoladenspender und Kaffee-Becher. Der Morgenmuffel braucht dann nur noch sein Wunschfrühstück auswählen und kriegt dieses pünktlich serviert.

Ich wünsche guten Appetit! [Maxim Roubintchik]

[via Gizmodo USA, Yankodesign]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising