Griffin AirCurve: Klangschnecke fürs iPhone

Sehr genial! AirCurve von Griffin ist nicht nur ein schicker Ständer für das iPhone und das iPhone 3G, sondern auch ein akustischer Verstärker!

Im Inneren ist ein ausgeklügelter Schneckengang, der den Sound des iPhones am integrierten Lautsprecher abhol…

… und so angelegt ist, dass er den Schall um etwa zehn Dezibel verstärkt und so in den Raum entlässt. Damit kann man keine Party beschallen, schon klar, aber um nebenher Musik zu hören reicht’s allemal. AirCurve ist also gänzlich unplugged, was natürlich die Konsequenz hat, dass man hiermit sein iPhone nicht aufladen kann. Der Hersteller Griffin (kennen wir beispielsweise schon als Macher des Clarifi Cases, des RaverPods oder etwa des TuneFlex AUX) hat allerdings auch daran gedacht und so kommt AirCurve mit einer Kabelführung im Polykarbonat-Klotz für ein Dock Kabel daher. 20 luftige Dollars dafür. [Bianca Appelmann]

[via unplggd, griffin]

Tags :
  1. Welche Ikone hat sich eigentlich eure Bilderserien ausgedacht? Die Vergrößerung ist ja atemberaubend und die Diashow erstmal….haltet euch fest! Ach ne is ja nich, naja das Internet ist ja gerade erst 20 geworden, das wird schon noch………

  2. hehehe, ja, das hast Du sehr scharf beobachtet. Leider können wir da nichts machen, da sich der französische Mutterverlag die Technik nicht aus den Händen nehmen lässt (wie hier schon öfter von uns kundgetan). Und so wird wohl noch ein zweites Internet geboren werden, bevor da großartig was passiert. Sieh es mal so: Der Captcha-Code ist endlich weg (und mit ihm die französische Erklärung, was damit zu tun ist) und statt „Forsetzung“ (kein Tippfehler meinerseits) steht da jetzt „mehr“. Das is ne ganze Menge. Also ich bin bereits dafür dankbar. ;]

  3. Ich habe das Teil geschenkt bekommen und kann bestätigen, dass es sehr stylish ist.
    ==> Die Kabelführung für das Dock Kabel ist jedoch für den „A…“. <==
    Muss täglich mein iPhone laden und jedes Mal ist es eine Fummelei mit dem Apple Kabel, da es nicht fest sitzt. Das nervt tierisch und sollte bei der Anschaffung bedacht werden, denn es ist kein Vergleich zu anderen Docks.
    Lt. Griffin Homepage soll das hauseigene Griffin Dock Kabel fest sitzen, das kostet jedoch mehr als das eigentlich Dock…
    Für andere, sachdienliche Hinweise zur Verbesserung meiner Situation bin ich natürlich dankbar.
    PS: auch eine subjektive Lautstärkesteigerung kann ich bestätigen

  4. also ich hab das dock auch
    und ich find es super
    nehmt doch ein altes kabel von nem ipod dort ist der dockanschluss so lang wie beim griffin
    klebt erstmal die knöpfe für die kleinen zacken am anschluss mit tesa zusammen dass man das iphone einfach rausziehen kann
    jetzt schnappt ihr euch noch ne feile aus dem werkzeugkasten und macht damit das usb ende vom kabel so klein dass es durch die führung passt
    e voila man kann das iphone einfach und ohne gefummel eisetzen
    viel spass damit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising