Hacker bauen externe Tastatur für das iPhone (Video)

Davon träumt doch jeder iPhone-User: Endlich mal mit einer normalen Tastatur schreiben. Ein Entwicklerteam macht es möglich. Über die Kopfhörerbuchse ist es ihnen gelungen eine Infrarot-Tastatur anzuschließen - ohne Jailbreak...

Experten von Perceptive Development ist es gelungen Apples strikte Firmenpolitik zu umgehen und eine richtige Tastatur an das iPhone anzustöpseln. Damit können iPhone-Besitzer endlich vernünftig schreiben. Zugegeben, das Ganze wirkt noch etwas provisorisch und sieht nicht wirklich gut aus, aber es geht ums Prinzip! Zum Anschluss benutzen die Tüftler die Kopfhörer-Buchse. Der In- und Output des Kopfhöreranschlusses ist eine der wenigen freien Schnittstellen des iPhones. Das heißt, dass er auch vom SDK angesprochen werden kann. Diesen Umstand haben die Entwickler genutzt und eine entsprechende Software entwickelt.

YouTube Preview Image

Das System ist weder Serienreif, noch handlich, noch schön. Die Erfinder möchten aber eine Bastelanleitung veröffentlichen. Darin ist zu sehen wie man mit Teilen für unter 20 Dollar sich eine solche Tastatur bastelt. Da bin ich mal gespannt. [Maxim Roubintchik]

[via Gizmodo USA, Perceptive Development]

Tags :
  1. auf den oberen kommi starr…

    PRINZIPIEN!!!!!!

    ne ma im ernst, find die idee schon ne feine sache weil die frage ist ob die späteren tastaturen mit dem jetzigen iphone kompatibel sein werden…

  2. Ich denke der Begriff Hacker ist etwas überspitzt. Ich würde mich selber nicht als Hacker bezeichnen, würde mir aber trotzdem zutrauen das nach etwas übung mit dem SDK auch hin zu bekommen.

    Und mit dem Dock Connector werden auf kurz oder lang Docking Stations mit USB anschluss für Handelsübliche Tasterturen kommen, da bin ich sicher. Ich wüste zwar nicht wofür man das „braucht“ aber okay.

  3. Also ich habe bei meinem iPhone 3G weder eine Tastatur noch MMS vermisst und wer das vermisst hat noch kein iPhone in der Hand gehabt und daher mal gar keine Ahnung.

  4. Hab mir das iPhone gleich bei der Einfuehrung in den USA 2007 geholt, und als einer der ersten hier in Australien damals die SIM gehackt usw. Kann sagen das ich auch nie eine Klick-Tastatur benoetigt habe genauso wie MMS.

    Wie geil ist es wenn man mal in einem langweiligen Meeting und anderen Orten ist, wo das klick Geraeusch einer Tastatur nicht gehoert werden sollte, ein iPhone zu haben und zu tippen, surfen etc. ohne das es andere mitbekommen.

    Wobei das auch schon einen Freak-Charakter haette, wenn man sich mal in ein Café setzen wuerde und das iPhone und so ne selbstgebastelte Tastatur auspacken wuerde.

    Verstehe auch die Leute nicht die sich n Netbook holen, wo es doch das iPhoen gibt, was in jede Hosentasche passt.

    iPhone ROCKS!

  5. Mein IPhone ohne Tastatur reicht mir bei kurzen Mails und nomalen Tagen völlig, ich denke mit der neuen Firmware und der breiten Tastatur mache ich dann auch weniger Fehler.

    ABER, ich bin täglich viel im Zug unterwegs und wenn ich nen Platz mit Tisch habe wäre ne Tastatur super, bei viel Text, besonders wenn sie klappbar ist.

    http://www.youtube.com/watch?v=ixw3A3QgJPI

    Ist auch ein Prototyp, aber so würde ich mir das sogar zulegen. Bin mal gespannt wann es eine Textverarbeitung fürs Iphone gibt, oder gibt es die schon?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising