Chinese baut Fahrrad aus Holz

Ein Mann aus der chinesischen Shandong-Provinz wollte Geld sparen und hat sich ein Fahrrad komplett aus Holz gebaut. Siehe da, das Ding kann sogar fahren...

Also handwerkliches Talent hat der Mann ja – nur keinen Sinn für Ästhetik. Der 55-Jährige Peijia Wu hat zwar nicht das erste Holzfahrrad der Welt gebaut, aber sicherlich eines der interessantesten. Besonders faszinierend finde ich ja das Antriebskonzept: Der Chinese verzichtet komplett auf eine Kette und setzt stattdessen auf Stangen. Also ein ähnliches Antriebssystem wie bei der Dampflokomotive.

Holz_Fahrrad_China

Der Mann hat ganze drei Monate an seinem Holzfahrrad gearbeitet. Es kommen gar keine Metallteile zum Einsatz. Selbst auf Schrauben hat Wu verzichtet und setzt stattdessen auf Holzbolzen, die das Fahrrad zusammenhalten. [Maxim Roubintchik]

[via Gizmodo USA, Chine Informations]

  1. Shit! Wenn jetzt alle Chinesen anfangen Holzräder zu bauen, werden Streichhölzer teurer. Das kann ich in den Krisenzeiten so gar nicht gebrauchen. ;-)

  2. Aber immer schön auspassen, dass der Asiatische Laubholz-Bockkäfer das nicht aufmuffelt! Oder eben aus Fichte zusammenschreinern.

  3. Ich finde die Idee wirklich gut.

    Sicherlich ist es nicht so effizient wie ein herkömmliches Fahrrad, allerdings schaft er etwas was unsere deutschen Tischler nicht so einfach bewerkstelligen könnten.

  4. @Paul: komischerweise haben unsere deutschen Tischler sowas schon vor fast 200 Jahren bewerkstelligt – genauer gesagt Karl Drais – sonst gäbs nämlich bis heute keine Fahrräder…
    siehe wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrrad

    Nebenbei bemerkt: die Nutzung eines Reifens auf den Rädern würde ich trotz Holzrahmen/Rädern auf jedenfall anraten, es ist nicht nur komfortabler, sondern auch sicherer, Stichwort Reibung.
    Desweiteren… wenn man es etwas, nunja, puristisch sieht, dann sind moderne Carbonfahrräder auch nichts anderes als Holzfahrräder. ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising