Gilbert U-238: Kinder-Bastelset für Atombomben

Hattet ihr als Kinder auch einen kleinen Ofen oder einen Chemie-Koffer? Die amerikanischen Kinder der frühen 50 Jahre hatten etwas viel cooleres: Ein »Atomic Energy Lab«. Dort konnten Sie Atome spalten und allerlei lustige Dinge mit Strahlung anstellen...

»Fehlt Ihren Kindern auch ein gesundes grünes Leuchten im Dunkeln? Dann kaufen Sie Ihnen ein Atomic Energy Lab!«, so oder so ähnlich könnte sich in den frühen 50ger Jahren die Werbung für den Spiel- und Spaß-Koffer angehört haben. Darin enthalten ist eine ganze Reihe von Strahlungserzeugern, die sowohl Alpha-, als auch Beta- und Gamma-Strahlen von sich geben. Es ist also für jeden Geschmack etwas geboten. Ebenfalls mit an Bord sind eine Nebelkammer, ein Geigerzähler und ein lustiger Comic namens »Dagwood Splits the Atom« (sehr unterhaltsam und patriotisch angehaucht). Ahja und ein Heftchen der Regierung in dem es um die Schöpfung von Uran geht.

Atomic_Energy_Lab

Das Kit wurde nur zwischen 1951 und 1952 verkauft und kostete damals mit 50 Dollar sehr viel. Heutzutage zahlen Kenner für einen solchen Koffer mal locker 5.000 US-Dollar. Vielleicht wurde es irgendwann als uncool angesehen mit acht Jahren an den Folgen von Verstrahlung aus einem Spielzeugkoffer zu sterben. [Maxim Roubintchik]

[via Gizmodo USA, Oak Ridge Associated Universities]

Tags :
  1. hmmm… kenner = terroristen? XD
    man verdammt da kommt gleich der kleine moslem in mir hoch und will auch so ein teil :D

    aber ich glaube anstelle des comics hätte man vlt ein tape von „duck and cover“ beilegen sollen, falls ma was schief geht ^^

    1. Was bist du denn für einer bist du scheiße oder warum bist du so rassistisch
      Warum sagst du so was wenn man keine Ahnung hat sollte man die fresse halten das ist nämlich eine Religion und nicht irgend ein Terror Kommando okay du Spaßti fick dich

  2. cool, ich moechte ich auch haben, dann koennte endlich meinem Stromanbieter kuendigen. mhh … jetzt muss ich nur noch schauen, ob ich hinten im garten einen Salzstock fuer den Atommuell finde :)

    1. Wenn die Amis 1945 die ersten Atombombentests gemacht haben, wieso erlauben die dann 1950 Uran zu verkaufen? Einfach mal Hiroshima im Garten oder was?

  3. Uhhh ich weiß jetzt endlich was mir all die jahre gefehlt hat…. das scheint endlich auch die antwort auf die frage über das leben, das sein und alles andere zu sein :) EBAY ICH KOMME!

  4. … Lieeeber Weihnachtsmann,
    ich weiß zwar das weihnachten gerad erst vorbei ist… aber du weißt ganz genau was ich will :)

    Nettes „spielzeug“ :D

    aber die Bemerkung musste nicht sein find ich -> „…man verdammt da kommt gleich der kleine moslem in mir hoch!…“

    Waren das nicht extremisten ? :) oder sehe ich da was falsch :)

  5. …also bei den Kommentaren auf dieser Seite fragt man sich, ob dieses Teil nicht ohnehin auch in Deutschland verkauft wurde….
    Oder woher kommt diese unglaubliche Dämlichkeit sonst? *argh*

  6. „XD man verdammt da kommt gleich der kleine moslem in mir hoch und will auch so ein teil“.————————–ROMSY: Bist du extrem dumm oder ein Faschist? Vermutlich beides…..

  7. romsy du bastard !!!
    dasschlauste was dein körper von sich gibt istdeine scheiße.
    du scheiß faschist!!! keine ahnung aber labern können

    PS: deine mutter hatte gestern nacht nichts gegen einen moslem im bett… HAHA
    scheiß fascho….

  8. geiler gehts nimmer….. Amerika das land der unbegrenzten dämlichkeiten :D
    ich willmich ja nicht ein mischen aber habt ihr mal was von ironie gehört????….. bevor ihr jmd faschist nennt denkt lieber mal nach…… nicht alles ernst nehmen man
    duck and cover hätte ich gut darein gepasst xD
    wers nicht kennt
    http://www.youtube.com/watch?v=C0K_LZDXp0I

  9. Ja Jänsen, der Gute wollte sichtbar eine ironische Bemerkung machen…die bezog sich aber auf die USA und den seltsamen Gepflogenheiten dort. .Dass er „Terrorist“ mit „Moslem“ verwechselt, hat der Spinner doch nicht mal gemerkt…weil er selbst da keine Unterschiede macht. Naja, egal – Faschist ist er zwar, aber auch viel viel zu doof um irgendjemandem gefährlich zu werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising