Apple-Patent bringt mehr Gestensteuerung fürs iPhone

Das iPhone ist kein schlechtes Handy. Doch es hat noch viel ungenutztes Potential. Das dachte sich wohl auch Apple und hat ein neues Patent eingereicht, das viele neue Gesten-Befehle auf das iPhone bringen soll. Damit soll die Steuerung noch intuitiver werden - oder so ähnlich...

Das Apfel-Handy verfügt ja bekanntermaßen über Kippsensoren. Von denen macht Apple allerdings nur leidlich Gebrauch – so die Meinung des Unternehmens. Außer zum Kippen des Bildschirms wird diese Funktionalität eigentlich nicht genutzt. Künftig soll es möglich sein durch ein leichtes Kippen des Handys zwischen verschiedenen Webseiten zu navigieren oder durch ein Schütteln des Gerätes zum nächsten Song in der Playlist zu wechseln.

Apple_Patent

Apple_Patent

Die neuen Funktionen sollen wohl anscheinend zusammen mit dem iPhone OS 4.0 oder 5.0 kommen. Nur am Rande: Derzeit ist noch nicht einmal Version 3.0 fertig gestellt und befindet sich noch in der Beta-Phase. [Maxim Roubintchik]

[via Unwired View, Gizmodo USA]

Tags :
  1. Weiss den jemand wann den nun entlich ein neues Model des Iphone erscheint??
    Und welches wird es sein, doch nur 32GB. Oder doch paar schicke schnickschnacks

  2. Die idee mit dem schüttel zum nächsten song zu kommen ist irgendwie nicht sehr orginell, das gabs scho für nen gejailbreakten 1.1.4er ipod touch

  3. dass mit dem schütteln zum nächsten zum song gibts es schon ewig, zB beim SE w850i
    und das ist ja wohl wieder jeder weiß nicht das neuste gerät

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising