Bye bye PSP und DSI: Commodore 64 als Laptop (Video)

Ah herrlich - da geht der Nostalgiker in mir durch. Ist zwar nicht ganz meine Generation, aber trotzdem hat ein Commodore 64 Laptop irgendwie schon was. Vor allem weil er aus Original-Teilen besteht. Gebaut wurde die tragbare Konsole von Benheck, ja der Kerl, der schon eine portable Xbox 360 und eine Wii gebaut hat...

Wer sich für den exakten Herstellungsprozess interessiert, wird hier fündig. Für alle anderen hier ein kurzer Abriss: Ben hat einen waschechten Commodore 64 zerlegt und die Einzelteile in ein schickes beiges Old-School-Gehäuse gepresst – wirklich wunderbar hässlich. Beim Netzteil setzt er auf eine Nintendo-Komponente, ansonsten kommen eigentlich nur Original-Teile zum Einsatz.

YouTube Preview Image

Praktisch: Spiele lassen sich sowohl von einer Cartridge als auch von einer SD-Karte aus abspielen. Dazu müssen die Roms einfach von einem PC aus auf die Karte gezogen werden – sehr simpel. Weniger simpel ist es hingegen die Spiele dann in dem 70ger-Jahre-Interface auszuwählen… [Maxim Roubintchik]

Mehr zu Benheck gibt es übrigens hier!

[via Benheck]

Tags :
  1. Benheck macht das schon sehr sehr lange und das mit fast allen Konsolen.
    Ich finde dass er’s wirklich drauf hat, guter bastler ;)
    Soweit ich weis verkauft er auch teilweise seine Geräte..

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising