WiiSpray: Für Hobby-Vandalen und Graffiti-Künstler (Video)

Du hast schon so lange keine S-Bahn oder Wand in einer Unterführung verschandelt, dass du sogar schon Entzugserscheinungen hast? Kein Problem ein Student der Weimarer Universität namens Martin Lihs hat eine Spray-Anwendung für die Wii entwickelt - wirkt sehr interessant...

Das Beste an dem Tool des Studenten: Man benötigt nicht einmal eine Wii, damit es funktioniert. Die einzige Voraussetzung ist ein entsprechender Controller, ein PC oder Mac und eine auf Flash basierende Software. Wenn man allerdings nicht besonders viel Geld ausgeben möchte, dann empfiehlt sich natürlich ein PC – siehe Microsoft-Werbung.

Ohne großen Fernseher lohnt sich das Ganze leider nicht. Am besten sollte es einer sein, der über die ganze Wand geht – da sollte man wirklich nicht sparen. Wer nicht mal eben über 30 Tausend Euro für einen Fernseher übrig hat, sollte sich übrigens die Anschaffung einer WiiSpray noch überlegen. Als besorgte Eltern von randalierenden Kindern kann diese Anschaffung allerdings viel Geld sparen. Was sind schon 30 Tausend im Vergleich zu mehreren Hundert, die man für die Reparatur von öffentlichem Eigentum zahlen muss… [Maxim Roubintchik]

[via WiiSpray]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising