Mann baut Stuhl, der seine Blähungen twittert

Lieber Leser, falls du weiblich bist, solltest du folgenden Beitrag lieber überspringen. Für alle Männer: Stellt euch vor, ein Held, ist nicht das richtige Wort, aber das erste was mir einfällt, hat es geschafft seinen Büro-Stuhl so umzufunktionieren, so dass er automatisch seine Abgase twittert...

Der weltbekannte Gentleman Randy Sarafan hat den Stuhl in seinem Büro umfunktioniert. Der ist jetzt in der Lage seine Abgase zu »riechen«. Für die nötige Empfindlichkeit sorgt ein Gas-Sensor. Dazu Arduino und ein XBee-Wireless-Modul.

Office_Char

Office_Char

Wer die neuesten Ereignisse des Bürostuhls verfolgen will, muss lediglich in den entsprechenden Twitter-Feed gehen. Knapp 218 Menschen, Tendenz steigend, tun es bereits. Nur für den Fall, dass ihr mehr über die Abenteuer rund um Randys Anus erfahren wollt! [Maxim Roubintchik]

[via Twitter, Instructables, Gizmodo USA]

Tags :
  1. Und das schönste ist: diese twits unterscheiden sich qualitativ kaum von der übrigen heißen Luft, die bei Twitter so abgelassen wird.

  2. Gestern war das erste Mal, dass ich bei Twitter reingeschaut habe. Und heute wg. so einer Web-Cam RFID Katzenklappe. Ergebnis: selbst diese beiden Highlights lassen zu wünschen übrig,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising