Mann baut Kalashnikov aus Speck

Der Traum eines jeden Mannes: Waffen, Frauen, schnelle Autos und Bier. Ein Mann mit viel Handwerkstalent und einer Lötlampe hat sich gedacht - warum nicht alles aufeinmal und hat eine AK 47 aus Speck gebaut...

Um eines vorweg zu nehmen: Nein, die Waffe feuert kein Fleisch ab – auch keine Kugeln. Im Grunde feuert die Waffe gar nichts ab und ist lediglich eine Attrappe. Macht aber nichts. Ich warte auf die ersten „Männerfilme“ in denen leichtbekleidete Frauen mit einer Speck-Kalashnikov in der rechten und einer Bierdose in der linken Hand mit einem Sportwagen im Schlamm stecken bleiben – im Hintergrund Explosionen und alles brennt. Vielleicht hat ihr Autositz einen Gassensor und kann twittern? Zu Klischee? Irgendwie schon, ich weiß…

Macht nix. Erfreuen wir uns einfach an den Bildern dieser fantastischen Speck-AK. Der Name ist übrigens BA-K-47. Eine Anspielung an das englische Wort für Speck… [Maxim Roubintchik]

[via this is freaking ridiculous, Gizmodo USA]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising