Gesetzesbrecher: In Texas wird dein Foto, Verbrechen und Alter getwittert

Böse Buben aufgepasst: Wenn ihr von der Polizei in Denton, Texas verhaftet werdet, müsst ihr nicht nur hinter Schwedische Gardinen sondern müsst auch damit rechnen, dass eure persönlichen Daten im Internet publiziert werden. Das Ganze geschieht via Twitter...

Ich sags doch immer wieder: Twitter ist ein Werkzeug des Bösen! Im Twitter-Feed ist neben dem Verbrechen und einem Bild auch das Alter der Inhaftierten zu sehen. Allerdings ist es nicht die Polizei die da twittert, sondern ein Kunst-Student, der automatisch den öffentlichen Feed der Polizei in eine Twitter-Version umgewandelt hat.

Denton-Polizei

Denton-Polizei

Trotzdem bleibe ich dabei: Twitter ist böse, böse, böse, böse, böse und nochmal böse… [Maxim Roubintchik]

[via Twitter, Gizmodo USA]

Tags :
  1. Der halbtransparente Balken ist ja wohl auch ein schlechter Scherz. Den kann man doch innerhalb Sekunden wieder auf normale Farbwerte zurückrechnen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising