Rennwagen aus Gemüse wird mit Schokolade angetrieben

Nein, lieber Leser, du hast dich nicht verlesen. Dieser schnittige Formel-3-Sportwagen besteht aus Kartoffeln und Karotten und wird von Schokolade angetrieben. Trotzdem kommt er auf ein Tempo von…

233 km/h. Ein Team der Warwick University hat dieses schicke Formel-3-Auto entwickelt: Die Außenhülle besteht aus Kartoffeln, das Lenkrad aus Karotten und der Sprit wird aus Schokolade gewonnen.

Die Entwickler wollten damit zeigen, dass es möglich ist auch aus biologischen Produkten solche Gefährte zu fertigen und man nicht immer fossile Brennstoffe verwenden muss. Eine Zulassung für die Formel-3-Meisterschaften wird der Wagen wohl leider nicht kriegen, da Schokolade kein eingetragener Treibstoff ist. Mal davon abgesehen, hätte die Konkurrenz den Wagen bestimmt zum Fressen gern. [Maxim Roubintchik]

[via WorldFirst Racing, Jalopnik]

Tags :
  1. gibt’s doch gar nicht! *ungläubigstaun*
    *Einkaufsliste editier*: +50 Sack Kartoffeln + 50 Sack Karotten + 500 Tafeln Schoki
    :))

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising