Blacksocks wird 10

Normalerweise schmeiße ich alle Pressemitteilungen die via Fax oder Post ankommen direkt in Ablage P (Das ist der P-apierkorb). Doch bei dieser hier musste ich irgendwie schmunzeln. Blacksocks ist ein Unternehmen, das ein Socken-Abo anbietet. Ja, es ist genau das, was man sich darunter vorstellt...

Das Blacksocks-Prinzip lässt sich leicht erklären: Man wird Mitglied in dem vornehmen Club. Drei Mal im Jahr erhält man von dem Unternehmen drei Paar Socken zugeschickt. Dabei darf man zwischen Wadensocken, Kniestrümpfen und Shortys auswählen. Das macht 9 Paar pro Jahr. Zum zehnjährigen Jubiläum schickt das Unternehmen noch ein weiteres Paar – macht also insgesamt 10. Das heißt, man kann die Socken so 5-6 Wochen durchtragen und dann direkt entsorgen und das frische Paar anziehen. (Bitte nicht nachmachen – die Mitmenschen haben auch ein Recht auf frische Luft!)

Erstaunlicherweise hat das Unternehmen es auf diese Weise geschafft sich 10 Jahre im Markt zu halten und ist vor allem auf dem E-Commerce-Markt inzwischen etabliert – ich sag nur 40.000 Kunden. Die Socken werden laut dem Unternehmen aus besonders wertvollen Materialien von einem italienischen Designer gefertigt. Na dann – auf zu 10 weiteren Jahren! [Maxim Roubintchik]

[via Blacksocks]

Blacksocks

Blacksocks

Tags :
  1. Man merkt: Hier schreibt jemand, welcher noch genug Zeit hat, solche Lapalien wie hochwertige Socken kaufen zu gehen, selbst erledigen kann. Oder aber immer einen Hunderterpack weiße ALDI-Tennissocken mitschleppt…

    Wer allerdings viel unterwegs ist lernt den Service zu schätzen. Man bekommt immer und überallhin seine Wäsche sofort zugesandt. Man muss einige Tage länger auf einer Konferenz oder Besprechung bleiben, hat aber nicht genug eingepackt? Socken bei blacksocks ordern, fertig. Perfekt ist auch die Möglichkeit mehrere Adressen zu hinterlegen. Klar hat jedes Hotel solch Dinge im Shop liegen. Allerdings kommt hier ein weiterer Vorteil zum Tragen: Kein Umständliches zusammensuchen der Socken mehr nach der Wäsche. Sind eh alles die gleichen.

    Also ich kann es aus teilweise leidvoller Erfahrung nur empfehlen. Besser geht nicht. Naja gut echte stabile Sportsocken fehlen noch.

  2. Ne, ist klar. Ich hab ne Frau zu Hause. Die kann sogar einkaufen. Klasse oder? Und auf Reisen … ihr wisst schon, dieses an den Haaren herbei gezogene Argument (weils keine richtigen gibt) … also mal ehrlich: In welchen Buden steigt ihr denn so ab? Normal ist, wenn man den telefonhöher in die Hand nimmt und der netten Dame an der rezeption (wieder ne Frau – hmm scheint eine verbindung zu geben) seinen Wunsch äußert. Nach 2 Stunden liegen die baumwolligen Füßlinge vor der Tür. Für nen zwanni extra bekommste die teile sogar noch aufgesteckt. DAS ist Service!!

    In diesem Sinne: Kick that shit!

  3. Blacksocks ist voll gut. Habe seid Jahren die Socken, T-Shirts und Unterhosen der Firma. Wirklich alles super Qualität! Das mit dem Abo ist superpraktisch. Du bekommst alle paar Monate was und kannst das alte, ausgeleierte Zeugs gleich wegschmeissen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising