JVC stellt Beamer mit 36 Megapixel vor

Ich höre schon die Aufregung unter den Pornofans. Nur damit ihr eure feuchten Träume noch besser ausmalen könnt: 36 Megapixel entsprechen 8. 192 x 4.320 Bildpunkten - also eine Art Super-HD. JVC bringt dazu auch die passenden Camcorder…

Die Aufnahmegeräte werden allerdings alles andere als billig sein: So ein 4240p-Camcorder soll zum Beispiel etwas weniger als 200.000 Dollar kosten. Dafür ist die Bildqualität wohl sehr gut – vorausgesetzt man hat den passenden Beamer und die richtigen Augen. Ab einer gewissen Auflösung muss man sich nämlich die Augen operieren lassen, um auch die letzten noch so feinen Details zu erkennen.

Einsätze in der Pornoindustrie sind übrigens noch nicht bekannt – dazu ist die Technologie noch nicht verbreitet genug. Als Ergänzung zum 36-Megapixel-Beamer gibts auch einen mit halber Auflösung. Beide haben eine Lichtstärke von 10.000 Lumen und ein Kontrastverhältnis von 5500:1. [Maxim Roubintchik]

[via Akihabara News, CrunchGear, Gizmodo USA]

JVC_4K

JVC_4K

Tags :
  1. und für alle die meinen, es gebe noch gar keine filme oder sogar aufnahmegeräte mit so einer hohen auflösung, dem sei folgender link ans herz gelegt
    red.com

  2. Hmm…da baut man eine 200T-Dollar-Kamera mit unglaublichen 36 Megapixel. Uund der erste Gedanke von Maxim ist, dass Pornofreunde sich darüber freuen würden!?!? Fast schon bedenklich, wenn das der erste Gedanke ist :-P

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising